Inhaltsverzeichnis

Search

  1. Vorwort
  2. Erste Schritte mit Informatica Enterprise Data Catalog
  3. Objekte suchen
  4. Anpassen der Suche
  5. Objekte anzeigen
  6. Herkunft und Einfluss anzeigen
  7. Beziehungen anzeigen
  8. Ausführen von Aufgaben für Objekte
  9. Zusammenarbeit von Benutzern an Objekten
  10. Konfigurieren der Anwendung
  11. Enterprise Data Catalog Plug-in

Benutzerhandbuch für Enterprise Data Catalog

Benutzerhandbuch für Enterprise Data Catalog

Die Diagrammansicht

Die Diagrammansicht

Wenn Sie die Ansicht "Herkunft und Einfluss" für ein Objekt öffnen, wird in Enterprise Data Catalog standardmäßig die Diagrammansicht angezeigt. Die Diagrammansicht enthält das Herkunfts- und Einflussdiagramm für das Objekt.
Das Objekt, in dem Sie die Ansicht "Herkunft und Einfluss" öffnen, wird als Seed-Objekt bezeichnet. Standardmäßig werden im Herkunfts- und Einflussdiagramm die Ursprünge der Daten, das Seed-Objekt und die Ziele für die Daten angezeigt. Das Seed-Objekt wird in einem eigenen Frame angezeigt, auch wenn im Datenfluss andere Ressourcen vorhanden sind, die sich innerhalb derselben Ressource befinden.
Bei Zwischenobjekten handelt es sich um die Objekte zwischen einem Ursprung und dem Seed-Objekt sowie zwischen dem Seed-Objekt und einem Ziel. Alle Zwischenobjekte sind standardmäßig ausgeblendet. Durch das Ausblenden der Zwischenobjekte wird der zum Anzeigen des Diagramms benötigte Zeitaufwand verringert und die Ansicht übersichtlicher.
Welche Objekte im Diagramm angezeigt werden, variiert je nach Seed-Objekttyp. Wenn es sich bei dem Seed-Objekt beispielsweise um eine relationale Tabelle handelt, werden im Herkunfts- und Einflussdiagramm andere Tabellen und Datenstrukturen angezeigt, die Einfluss auf die Tabelle haben und von dieser beeinflusst werden. Die Spalten oder Felder in den anderen Tabellen und Datenstrukturen werden im Herkunfts- und Einflussdiagramm nicht angezeigt.
Die folgende Abbildung zeigt die standardmäßige Diagrammansicht für eine relationale Tabelle:
  1. Ursprünge
  2. Seed-Objekt
  3. Ziel
Der Pfeil zwischen benachbarten Objekten wird als Verknüpfung bezeichnet. Ein Diagramm kann folgende Verknüpfungstypen enthalten:
  • Eine direkte Verknüpfung ( ) bedeutet, dass sich zwischen den beiden Objekten keine anderen Objekte befinden. Direkte Verknüpfungen sind durch durchgehende Pfeile gekennzeichnet.
  • Eine indirekte Verknüpfung ( ) bedeutet, dass die Verknüpfung Zwischenobjekte enthält. Indirekte Verknüpfungen sind durch gestrichelte Pfeile gekennzeichnet.
    Um Zwischenobjekte anzuzeigen, verwenden Sie die Schieberegler Herkunft und Einfluss am oberen Rand des Diagramms oder klicken Sie auf das Pluszeichen (+), das angezeigt wird, wenn Sie die Maus über die Verknüpfung bewegen.
Wenn Sie Informationen zu einem Objekt im Diagramm erhalten möchten, bewegen Sie die Maus über den Objektnamen. Enterprise Data Catalog zeigt dann einen Tooltipp an, der Informationen zum Objekt enthält, z. B. den Objekttyp, Ressourcennamen, Ressourcentyp und zugeordneten Geschäftsbegriff. Zum Öffnen des Objekts klicken Sie auf seinen Namen.


Aktualisiert May 14, 2019


Explore Informatica Network