Inhaltsverzeichnis

Search

  1. Vorwort
  2. Erste Schritte mit Informatica Enterprise Data Catalog
  3. Objekte suchen
  4. Anpassen der Suche
  5. Objekte anzeigen
  6. Herkunft und Einfluss anzeigen
  7. Beziehungen anzeigen
  8. Ausführen von Aufgaben für Objekte
  9. Zusammenarbeit von Benutzern an Objekten
  10. Konfigurieren der Anwendung
  11. Enterprise Data Catalog Plug-in

Benutzerhandbuch für Enterprise Data Catalog

Benutzerhandbuch für Enterprise Data Catalog

Axon-Glossarübersicht

Axon-Glossarübersicht

Auf der Registerkarte "Übersicht" für ein Axon-Glossar werden die Details angezeigt, wie die Beschreibung des Glossars, die dem Glossar zugeordneten Personen, Systemattribute, andere mit dem Axon-Glossar verwandte Glossarobjekte, klassifizierte Objekte und verwandte technische Objekte.
In Enterprise Data Catalog werden die folgenden Details für ein Axon-Glossar angezeigt:
Quellbeschreibung
Im Abschnitt "Quellbeschreibung" wird die Beschreibung des Axon-Glossars angezeigt. Die Beschreibung, die Sie im Abschnitt sehen, stammt aus der Beschreibung des Axon-Glossars in Informatica Axon.
Verwandte Glossare
Im Abschnitt "Verwandte Glossarobjekte" werden weitere Glossare angezeigt, die sich auf das von Ihnen angezeigte Axon-Glossar beziehen. Die Axon-Glossare sind durch Beziehungen in Informatica Axon verbunden.
Verwandte technische Objekte
Im Abschnitt "Verwandte technische Objekte" werden die technischen Objekte und Datendomänen im Katalog angezeigt, die sich auf das Glossar beziehen. Wenn Sie das Glossar mit einem oder mehreren Objekten im Katalog verknüpfen, werden im Abschnitt die Objekte aufgelistet, die dem Glossar zugeordnet sind.
Klassifizierte Objekte
Im Abschnitt "Klassifizierte Objekte" werden alle Objekte angezeigt, die auf der Grundlage eines Axon-Glossars gruppiert wurden, das den Objekten als benutzerdefinierter Attributwert aus dem Abschnitt "Geschäftsbegriffe" zugewiesen wurde. Sie können einem Objekt mehrere Axon-Glossare als benutzerdefinierte Attributwerte zuweisen. Im Abschnitt "Klassifizierte Objekte" werden außerdem der Pfad zu den aufgeführten Objekten und der Name des benutzerdefinierten Attributs angezeigt, das den Objekten zugeordnet ist.
Verwenden Sie ein Glossar als benutzerdefiniertes Attribut, wenn Sie Objekte basierend auf einem bestimmten Attribut gruppieren und den Objekten mehr Geschäftskontext bereitstellen möchten. Wenn Sie beispielsweise Tabellen mit den Namen Personaldaten_2015, Personaldaten_2016 und Personaldaten_2017 haben, könnten Sie diese Tabellen basierend auf dem Speicherort gruppieren, zu dem sie gehören. Sie können allen drei Tabellen ein Glossar namens Personaldaten als benutzerdefiniertes Attribut zuweisen. Nachdem Sie den Tabellen das benutzerdefinierte Attribut zugewiesen haben, werden in der Registerkarte "Übersicht" für das Glossar Personaldaten die Tabellennamen Personaldaten_2015, Personaldaten_2016 und Personaldaten_2017 im Abschnitt "Klassifizierte Objekte" angezeigt.
Klicken Sie zum Anzeigen des Abschnitts "Klassifizierte Objekte" für ein Glossar auf die Glossarverknüpfung im Abschnitt "Geschäftsbegriffe" des Objekts.
Personen
Im Abschnitt "Personen" werden die dem Axon-Glossar zugeordneten Benutzer angezeigt. In diesem Abschnitt werden standardmäßig die Felder "Dateneigentümer" und "Datenverwalter" angezeigt. Verwenden Sie das Symbol "Eigenschaften bearbeiten" ( ), um dem Glossar zugeordnete Benutzer hinzuzufügen oder zu ändern. Die Felder mit zusätzlichen Benutzern, die Sie im Abschnitt sehen, werden aktiviert, wenn der Katalogadministrator in Catalog Administrator ein benutzerdefiniertes Attribut vom Datentyp "User" für ein Axon-Glossar erstellt und konfiguriert.
Geschäftslogik
Im Abschnitt "Geschäftslogik" wird der Geschäftskontext angezeigt, in dem das Axon-Glossar verwendet wird. Die Geschäftslogik, die Sie im Abschnitt sehen, stammt aus dem Geschäftskontext des Axon-Glossars in Informatica Axon. Mit dem Symbol "Eigenschaften bearbeiten" ( ), können Sie eine eigene Geschäftslogik für das Axon-Glossar hinzufügen.
Beispiele
Im Abschnitt "Beispiele" wird das Kontextbeispiel des Axon-Glossars angezeigt. Die Beispiele, die Sie im Abschnitt sehen, stammen aus dem Kontextbeispiel des Axon-Glossars in Informatica Axon. Mit dem Symbol "Eigenschaften bearbeiten" ( ) können Sie eigene Beispiele für das Axon-Glossar hinzufügen.
Benutzerdefinierte Attribute
Welche Eigenschaften im Abschnitt "Benutzerdefinierte Attribute" angezeigt werden, hängt von den verschiedenen Arten von benutzerdefinierten Attributen ab, die der Katalogadministrator für ein Axon-Glossar in Catalog Administrator erstellt und konfiguriert. Im Abschnitt werden benutzerdefinierte Attribute von Datentypen angezeigt, z. B. "date", "string", "boolean", "decimal", "integer" und "URL". Verwenden Sie das Symbol "Eigenschaften bearbeiten" ( ), um Werte der Eigenschaften im Abschnitt hinzuzufügen oder zu ändern.
Sie können die auf der Registerkarte "Übersicht" angezeigten benutzerdefinierten Attribute ändern, wenn Sie im Dialogfeld "Anwendungskonfiguration" Suchfilter konfigurieren.
Systemattribute
Im Abschnitt "Systemattribute" werden die allgemeinen Eigenschaften des Axon-Glossars angezeigt. Zu den Eigenschaften gehören:
  • Sicherheitsklassifikation des Glossars. Gibt an, ob das Glossar für die öffentliche, interne, vertrauliche oder geheime Nutzung klassifiziert ist.
  • Phase des Glossars im Genehmigungszyklus.
  • Typ des Glossars. Gibt an, ob das Glossar auf eine Entität, eine Domäne oder einen Geschäftsbegriff verweist.
  • Zugriffstyp des Glossars. Gibt an, ob das Glossar für die öffentliche Anzeige verfügbar sein soll.
  • Aktueller Status des Glossars in Informatica Axon.
  • Name der Ressource, die das Glossar enthält.
  • Alias. In Ihrer Organisation häufig verwendete alternative Bezeichnungen für das Glossar.
Enthält
Im Abschnitt "Enthält" werden die untergeordneten Glossare angezeigt, die durch hierarchische Beziehungen mit dem von Ihnen angezeigten Glossar verknüpft sind. Im Abschnitt werden ebenfalls die Namen der aufgelisteten Glossare und die Pfade zu den Glossaren angezeigt.


Aktualisiert May 14, 2019


Explore Informatica Network