Inhaltsverzeichnis

Search

  1. Vorwort
  2. Grundlagen zu den Domänen
  3. Eigenes Konto verwalten
  4. Informatica Administrator
  5. Verwenden der Domänenansicht
  6. Domänenverwaltung
  7. Knoten
  8. Verbindungen
  9. Pläne
  10. Exportieren und Importieren von Domänenobjekten
  11. Lizenzverwaltung
  12. Überwachung
  13. Log-Verwaltung
  14. Domänenberichte
  15. Knotendiagnostiken
  16. Sicherheit Verwaltung
  17. Codepages
  18. Konnektivität der Informatica-Plattform
  19. Konfigurieren des Webbrowsers

Informatica Administrator für Enterprise Data Catalog

Informatica Administrator für Enterprise Data Catalog

Dienstmanager

Dienstmanager

Der Dienstmanager ist ein Dienst, der alle Domänenoperationen verwaltet Er wird innerhalb der Informatica-Dienste ausgeführt. Er läuft als Dienst unter Windows und als Dämon unter UNIX. Beim Starten der Informatica-Dienste wird auch der Dienstmanager gestartet.
Der Dienstmanager wird auf jedem Knoten in der Domäne ausgeführt. Wenn der Dienstmanager nicht läuft, ist der Knoten nicht verfügbar.
Der Dienstmanager läuft auf allen Knoten in der Domäne, um die Domäne und Anwendungsdienste zu unterstützen:
  • Domänen-Support. Der Dienstmanager führt auf jedem Knoten Funktionen aus, um die Domäne zu unterstützen. Die Funktionen, die der Dienstmanager auf einem Knoten ausführt, variieren je nach Typ und Rolle des Knotens. Zum Beispiel führt der Dienstmanager, der auf dem Master-Gateway-Knoten läuft, alle Domänenfunktionen auf diesem Knoten aus. Der Dienstmanager, der auf einem anderen Knotentyp läuft, führt auf diesem Knoten eingeschränkte Domänenfunktionen aus.
  • Anwendungsdienst-Support. Wenn ein Knoten über die Dienstrolle verfügt, startet der Dienstmanager die zur Ausführung auf diesem Knoten konfigurierten Anwendungsdienste. Er startet und stoppt Dienste und Dienstprozesse entsprechend den Anfragen von Clients. Außerdem leitet er Dienstanfragen an Anwendungsdienste weiter. Der Dienstmanager verwenden TCP/IP für die Kommunikation mit den Anwendungsdiensten.
In der nachstehenden Tabelle sind die vom Dienstmanager ausgeführten Domänenfunktionen beschrieben:
Funktion
Beschreibung
Alarmverwaltung
Der Dienstmanager sendet Alarme an abonnierte Benutzer. Sie können Alarme abonnieren, um über Knotenfehler, die Wahl eines Master-Gateways oder über Dienstprozess-Failover für Dienste auf der Domäne benachrichtigt zu werden. Wenn Sie Alarme abonnieren, erhalten Sie Benachrichtigungs-E-Mails.
Die Alarmverwaltung findet auf dem Master-Gateway-Knoten statt.
Authentifizierung
Der Dienstmanager authentifiziert Benutzer, die sich bei Anwendungs-Clients anmelden.
Die Authentifizierung findet auf dem Master-Gateway-Knoten statt.
Autorisierung
Der Dienstmanager autorisiert Benutzeranforderungen für Domänenobjekte anhand der Berechtigungen und Rollen, die dem Benutzer zugewiesen sind. Anfragen für Domänenobjekte können über das Administrator tool gestellt werden.
Die Domänenautorisierung findet auf dem Master-Gateway-Knoten statt.
Containerverwaltung
Wenn einem Knoten die Berechnungsrolle zugewiesen wurde, verwaltet der Dienstmanager die Container auf dem Knoten. Ein Container ist eine Zuweisung von Speicher- und CPU-Ressourcen. Ein Anwendungsdienst verwendet die Container, um Berechnungen auf dem Knoten remote durchzuführen. Beispiel: Ein Datenintegrationsdienst, der auf einem Gitter ausgeführt wird, kann ein Mapping innerhalb eines Containers auf einem Knoten mit Berechnungsrolle remote ausführen.
Die Containerverwaltung findet auf einem beliebigen Knoten mit der Berechnungsrolle statt.
Domänenkonfiguration
Der Dienstmanager verwaltet die Metadaten der Domänenkonfiguration.
Die Domänenkonfiguration findet auf dem Master-Gateway-Knoten statt.
Knotenkonfiguration
Der Dienstmanager verwaltet die Metadaten der Knotenkonfiguration in der Domäne.
Die Knotenkonfiguration findet auf allen Knoten der Domäne statt.
Lizenzierung
Der Dienstmanager registriert Lizenzinformationen und überprüft diese beim Ausführen der Anwendungsdienste.
Die Lizenzierung findet auf dem Master-Gateway-Knoten statt.
Protokollierung
Der Dienstmanager sammelt Protokollereignisse von jedem Dienst in der Domäne und stellt diese zur Verfügung. Um die Protokollierungsfunktion durchzuführen, führt der Dienstmanager einen Protokollmanager und einen Protokollagenten aus.
Der Protokollmanager wird auf dem Master-Gateway-Knoten ausgeführt. Der Protokollagent wird auf allen Knoten ausgeführt, auf denen Jobs des Datenintegrationsdienstes ausgeführt werden.
Benutzerverwaltung
Der Dienstmanager authentifiziert native und LDAP-Benutzer und Gruppen, die sich bei Anwendungs-Clients anmelden. Darüber hinaus verwaltet er die Erstellung von Rollen sowie die Zuweisung von Rollen und Berechtigungen zu nativen und LDAP-Benutzern und -Gruppen.
Die Benutzerverwaltung findet auf dem Master-Gateway-Knoten statt.
Überwachung
Der Dienstmanager unternimmt das Halten, Aktualisieren, Abrufen und Veröffentlichen von Laufzeit-Statistiken für Integrationsobjekte im Modellrepository. Der Dienstmanager speichert die Überwachungskonfiguration im Domänenkonfigurations-Repository.
Die Überwachung findet auf dem Master-Gateway-Knoten statt.
Die folgende Abbildung zeigt, wo der Dienstmanager Domänenfunktionen ausführt:


Aktualisiert May 14, 2019


Explore Informatica Network