Inhaltsverzeichnis

Search

  1. Vorwort
  2. Grundlagen zu den Domänen
  3. Eigenes Konto verwalten
  4. Informatica Administrator
  5. Verwenden der Domänenansicht
  6. Domänenverwaltung
  7. Knoten
  8. Verbindungen
  9. Pläne
  10. Exportieren und Importieren von Domänenobjekten
  11. Lizenzverwaltung
  12. Überwachung
  13. Log-Verwaltung
  14. Domänenberichte
  15. Knotendiagnostiken
  16. Sicherheit Verwaltung
  17. Codepages
  18. Konnektivität der Informatica-Plattform
  19. Konfigurieren des Webbrowsers

Informatica Administrator für Enterprise Data Catalog

Informatica Administrator für Enterprise Data Catalog

Inkrementelle Schlüssel

Inkrementelle Schlüssel

Inkrementelle Schlüssel dienen der Aktualisierung bereits existierender Lizenzen. Zum Hinzufügen oder Entfernen von Optionen fügen Sie einen inkrementellen Schlüssel zu einer vorhandenen Lizenz hinzu. Wenn zum Beispiel eine existierende Lizenz keine hohe Verfügbarkeit gewährleistet, können Sie zur existierenden Lizenz einen inkrementellen Schlüssel mit der Hochverfügbarkeitsoption hinzufügen.
Der Service Manager aktualisiert das Ablaufdatum der Lizenz, wenn das Ablaufdatum des inkrementellen Schlüssels später als das Ablaufdatum eines Originalschlüssels liegt. Der Service Manager nutzt das späteste Ablaufdatum. Ein Lizenzobjekt kann verschiedene Ablaufdaten für Optionen in der Lizenz haben. So kann die relationale Konnektivitätsoption der IBM DB2 zum Beispiel am 12.01.2006 und die Option für Gittersitzungen am 04.01.06 erlöschen.
Der Service Manager validiert den inkrementellen Schlüssel gegen den für die Lizenzerstellung benutzten Originalschlüssel. Sind die Schlüssel nicht kompatibel, wird eine Fehlermeldung ausgegeben.


Aktualisiert May 14, 2019


Explore Informatica Network