Inhaltsverzeichnis

Search

  1. Vorwort
  2. Grundlagen zu den Domänen
  3. Eigenes Konto verwalten
  4. Informatica Administrator
  5. Verwenden der Domänenansicht
  6. Domänenverwaltung
  7. Knoten
  8. Verbindungen
  9. Pläne
  10. Exportieren und Importieren von Domänenobjekten
  11. Lizenzverwaltung
  12. Überwachung
  13. Log-Verwaltung
  14. Domänenberichte
  15. Knotendiagnostiken
  16. Sicherheit Verwaltung
  17. Codepages
  18. Konnektivität der Informatica-Plattform
  19. Konfigurieren des Webbrowsers

Informatica Administrator für Enterprise Data Catalog

Informatica Administrator für Enterprise Data Catalog

Zeitzone

Zeitzone

Wenn der Log Manager Log-Ereignisdateien erstellt, generiert er basierend auf der Zeitzone für jedes Log-Ereignis einen Zeitstempel. Erstellt der Log Manager Log-Ordner, beschriftet er die Ordner entsprechend einem Zeitstempel. Beim Exportieren oder Bereinigen von Log-Ereignisdateien verwendet der Log Manager diese Eigenschaft für die Berechnung, welche Log-Ereignisdateien bereinigt oder exportiert werden sollen. Stellen Sie als Zeitzone den Speicherort des Computers ein, auf dem die Log-Ereignisdateien gespeichert sind.
Überprüfen Sie, dass Sie keine Log-Ereignisdateien verlieren, wenn Sie die Zeitzone für den Log Manager konfigurieren. Befindet sich der Anwendungsdienst, der die Log-Ereignisse zum Log Manager überträgt, in einer anderen Zeitzone als der Master-Gateway-Knoten, verlieren Sie möglicherweise Log-Ereignisdateien, die Sie eigentlich nicht löschen wollten. Konfigurieren Sie für jeden Gateway-Knoten dieselbe Zeitzone.
Beim Ändern der Zeitzone müssen Sie Informatica Services auf dem geänderten Knoten neu starten.


Aktualisiert May 14, 2019


Explore Informatica Network