Inhaltsverzeichnis

Search

  1. Vorwort
  2. Grundlagen zu den Domänen
  3. Eigenes Konto verwalten
  4. Informatica Administrator
  5. Verwenden der Domänenansicht
  6. Domänenverwaltung
  7. Knoten
  8. Verbindungen
  9. Pläne
  10. Exportieren und Importieren von Domänenobjekten
  11. Lizenzverwaltung
  12. Überwachung
  13. Log-Verwaltung
  14. Domänenberichte
  15. Knotendiagnostiken
  16. Sicherheit Verwaltung
  17. Codepages
  18. Konnektivität der Informatica-Plattform
  19. Konfigurieren des Webbrowsers

Informatica Administrator für Enterprise Data Catalog

Informatica Administrator für Enterprise Data Catalog

Protokollereignisse der Benutzeraktivität

Protokollereignisse der Benutzeraktivität

Benutzeraktivitäts-Protokollereignisse beschreiben alle Domänen- und Sicherheitsmanagementaufgaben, die ein Benutzer ausführt.
Verwenden Sie die Protokollereignisse der Benutzeraktivität, um festzustellen, wann ein Benutzer Dienste, Knoten, Benutzer, Gruppen oder Rollen erstellt, aktualisiert oder gelöscht hat. Verwenden Sie die Protokollereignisse der Benutzeraktivität, um festzustellen, wann ein Benutzer Dienste, Benutzer, Gruppen oder Rollen erstellt oder aktualisiert hat.
Der Dienstmanager schreibt Benutzeraktivitäts-Protokollereignisse, wenn der Dienstmanager einen Benutzer genehmigen muss, damit er eine der folgenden Domänenaktionen durchführen kann:
  • Einen Dienstprozess aktivieren oder deaktivieren
  • Einen Dienst starten, anhalten, aktivieren oder deaktivieren
  • Einen Knoten hinzufügen, aktualisieren oder herunterfahren
  • Die Domäneneigenschaften bearbeiten
  • Einen Ordner in die Domäne verschieben
Der Dienstmanager schreibt auch jedes Mal ein Benutzeraktivitäts-Protokollereignis, wenn ein Benutzer einen Benutzer, eine Gruppe oder eine Rolle hinzufügt, aktualisiert oder entfernt.Der Dienstmanager schreibt auch jedes Mal ein Benutzeraktivitäts-Protokollereignis, wenn ein Benutzer einen Benutzer, eine Gruppe, eine Rolle oder ein Betriebssystemprofil hinzufügt, aktualisiert oder entfernt.
Im Benutzeraktivitätsprotokoll werden Informationen über den Benutzer angezeigt, der die Sicherheitsaktion ausgeführt hat.
Der Dienstmanager schreibt jedes Mal ein Benutzeraktivitäts-Protokollereignis, wenn ein Benutzerkonto gesperrt oder entsperrt wird. Der Dienstmanager schreibt auch jedes Mal ein Benutzeraktivitäts-Protokollereignis, wenn ein Benutzer versucht, sich bei der Domäne mit einer Clientanwendung anzumelden.
In den Benutzeraktivitätsprotokollen werden außerdem Informationen zu Sicherheits-Audit-Trails und Protokollereignissen für Änderungen an Benutzern, Gruppen und Berechtigungen angezeigt.
Um die Sicherheits-Audit-Trails in die Ereignisse des Benutzeraktivitätsprotokolls aufzunehmen, müssen Sie die allgemeine Eigenschaft „SecurityAuditTrail“ für den PowerCenter-Repository-Dienst im Administrator Tool aktivieren.
Wenn Sie ein oder mehrere Repository-Objekte importieren, können Sie Audit-Protokolle generieren.
Die Audit-Protokolle enthalten die folgenden Informationen über die importierte XML-Datei:
  • Hostname und IP-Adresse des Clientcomputers, von dem aus die XML-Datei importiert wurde
  • Vollständigen lokalen Pfad der XML-Importdatei
  • Dateiname
  • Dateigröße in Byte
  • Name des angemeldeten Benutzers
  • Anzahl der importierten Objekte
  • Zeitstempel des Importvorgangs


Aktualisiert May 14, 2019


Explore Informatica Network