Inhaltsverzeichnis

Search

  1. Vorwort
  2. Grundlagen zu den Domänen
  3. Eigenes Konto verwalten
  4. Informatica Administrator
  5. Verwenden der Domänenansicht
  6. Domänenverwaltung
  7. Knoten
  8. Verbindungen
  9. Pläne
  10. Exportieren und Importieren von Domänenobjekten
  11. Lizenzverwaltung
  12. Überwachung
  13. Log-Verwaltung
  14. Domänenberichte
  15. Knotendiagnostiken
  16. Sicherheit Verwaltung
  17. Codepages
  18. Konnektivität der Informatica-Plattform
  19. Konfigurieren des Webbrowsers

Informatica Administrator für Enterprise Data Catalog

Informatica Administrator für Enterprise Data Catalog

Authentifizierung

Authentifizierung

Der Dienstmanager authentifiziert die Dienste, die in der Domäne ausgeführt werden, und die Benutzer, die sich bei den Informatica-Client-Tools anmelden.
Sie können die Informatica-Domäne konfigurieren, um die folgenden Authentifizierungstypen zu verwenden:
Native Authentifizierung
Die native Authentifizierung ist ein Authentifizierungsmodus, der nur für Benutzerkonten in der Informatica-Domäne verfügbar ist. Wenn die Informatica-Domäne die native Authentifizierung verwendet, speichert der Dienstmanager die Benutzeranmeldedaten und Berechtigungen im Domänenkonfigurations-Repository und führt alle Benutzerauthentifizierungen innerhalb der Informatica-Domäne durch.
Wenn die Informatica-Domäne die native Authentifizierung verwendet, enthält die Domäne eine native Sicherheitsdomäne und alle Benutzerkonten gehören zur nativen Sicherheitsdomäne.
Informatica verwendet den Benutzernamen und Passwörter, um Benutzer und Dienste in der Informatica-Domäne zu authentifizieren.
LDAP-Authentifizierung (Lightweight Directory Access Protocol)
LDAP ist ein Software-Protokoll für den Zugriff auf Benutzer und Ressourcen in einem Netzwerk. Wenn die Informatica-Domäne die LDAP-Authentifizierung verwendet, werden die Benutzerkonten und Benutzeranmeldedaten im LDAP-Verzeichnisdienst gespeichert. Die Benutzerberechtigungen werden im Domänenkonfigurations-Repository gespeichert. Sie müssen die Benutzerkonten regelmäßig im Domänenkonfigurations-Repository mit den Benutzerkonten im LDAP-Verzeichnisdienst synchronisieren.
Informatica verwendet den Benutzernamen und Passwörter, um Informatica-Benutzer und -Dienste in der Informatica-Domäne zu authentifizieren.
Kerberos-Authentifizierung
Kerberos ist ein Netzwerk-Authentifizierungsprotokoll, das Tickets zum Authentifizieren von Benutzern und Diensten in einem Netzwerk verwendet. Wenn die Informatica-Domäne die Kerberos-Authentifizierung verwendet, werden die Benutzerkonten und Benutzeranmeldedaten in der Kerberos-Prinzipaldatenbank gespeichert, bei der es sich um ein LDAP-Verzeichnisdienst handeln kann. Die Benutzerberechtigungen werden im Domänenkonfigurations-Repository gespeichert. Sie müssen die Benutzerkonten regelmäßig im Domänenkonfigurations-Repository mit den Benutzerkonten in der Kerberos-Prinzipaldatenbank synchronisieren.
Informatica verwendet die Kerberos-Tickets, um Informatica-Benutzer und -Dienste in der Informatica-Domäne zu authentifizieren.


Aktualisiert May 14, 2019


Explore Informatica Network