Inhaltsverzeichnis

Search

  1. Vorwort
  2. Grundlagen zu den Domänen
  3. Eigenes Konto verwalten
  4. Informatica Administrator
  5. Verwenden der Domänenansicht
  6. Domänenverwaltung
  7. Knoten
  8. Verbindungen
  9. Pläne
  10. Exportieren und Importieren von Domänenobjekten
  11. Lizenzverwaltung
  12. Überwachung
  13. Log-Verwaltung
  14. Domänenberichte
  15. Knotendiagnostiken
  16. Sicherheit Verwaltung
  17. Codepages
  18. Konnektivität der Informatica-Plattform
  19. Konfigurieren des Webbrowsers

Informatica Administrator für Enterprise Data Catalog

Informatica Administrator für Enterprise Data Catalog

Konfigurieren der Überwachungseinstellungen

Konfigurieren der Überwachungseinstellungen

Konfigurieren Sie Überwachungseinstellungen für die Domäne, wenn Sie historische Informationen über die Domäne anzeigen möchten. Bei der Konfiguration von Überwachungseinstellungen geben Sie ein Modellrepository an, in dem Laufzeitstatistiken zu Objekten gespeichert werden, die von den Datenintegrationsdiensten ausgeführt werden.
Erstellen Sie Modellrepository-Inhalte, bevor Sie die Überwachungseinstellungen konfigurieren. Falls Sie die Inhalte nach der Konfiguration der Überwachungseinstellungen erstellen, müssen Sie den Modellrepository-Dienst nach dem Erstellen der Inhalte wiederherstellen.
  1. Klicken Sie im Administrator Tool auf die Registerkarte Verwalten > Ansicht Dienste und Knoten.
  2. Klicken Sie auf die Ansicht Überwachungskonfiguration.
    Die aktuelle Überwachungskonfiguration wird angezeigt.
  3. Klicken Sie auf Bearbeiten, um die Überwachungskonfiguration zu ändern.
  4. Bearbeiten Sie folgende Optionen:
    OptionBeschreibung
    Modellrepository-Dienst Name des Modellrepositorys, in dem die historischen Informationen gespeichert werden. Das Modellrepository darf nicht in ein Versionsverwaltungssystem integriert sein.
    Benutzername Benutzername zum Zugriff auf den Modellrepository-Dienst.
    Passwort Passwort des Benutzernamens für den Zugriff auf den Modellrepository-Dienst.
    Passwort ändern Mit dieser Option können Sie das Passwort des Modellrepository-Diensts ändern.
    Sicherheitsdomäne Name der Sicherheitsdomäne, zu der der Benutzer des Modellrepositorys gehört.
    Zusammengefasste historische Daten beibehalten Anzahl der Tage, für die die Durchschnittsdaten im Modellrepository gespeichert werden. Falls die Bereinigung deaktiviert ist, werden die Daten unbegrenzt im Modellrepository gespeichert.
    Standardwert ist 180. Minimalwert ist 0. Maximalwert ist 366.
    Detaillierte historische Daten beibehalten Anzahl der Tage, für die die pro Minute ermittelten Daten im Modellrepository gespeichert werden. Falls die Bereinigung deaktiviert ist, werden die Daten unbegrenzt im Modellrepository gespeichert.
    Standardwert ist 14. Minimalwert ist 1. Maximalwert ist 14.
    Statistik bereinigen alle Intervall in Tagen, in dem der Modellrepository-Dienst die Daten bereinigt, die älter sind als die in den Optionen unter Beibehalten konfigurierten Werte.
    Standard ist 1 Tag.
    Tage bei Uhrzeit, zu der der Modellrepository-Dienst Statistiken bereinigt. Standardwert ist 1:00 morgens.
    Maximale Anzahl an sortierbaren Datensätzen Maximale Anzahl der Datensätze, die auf der Registerkarte Überwachen sortiert werden können. Übersteigt die Anzahl der Datensätze auf der Registerkarte Überwachen diesen Wert, können Sie nur nach den Spalten Anfangszeitpunkt und Endzeitpunkt sortieren. Standardwert ist 3.000.
    Maximale Verzögerung für Aktualisierungsbenachrichtigungen Maximale Zeit in Sekunden, für die der Datenintegrationsdienst die Statistiken zwischenspeichert, bevor er sie dauerhaft im Modellrepository speichert und auf der Registerkarte Überwachen anzeigt. Falls der Datenintegrationsdienst unerwartet heruntergefahren wird, bevor er die Statistiken im Modellrepository gespeichert hat, gehen die Statistiken verloren. Standardwert ist 10.
    Millisekunden einblenden Auf der Registerkarte Überwachen werden bei Datums- und Zeitfeldern auch Millisekunden angezeigt.
  5. Klicken Sie auf OK.
  6. Klicken Sie auf Speichern.
Wenn Sie die Einstellungen anwenden möchten, müssen Sie alle Datenintegrationsdienste neu starten.


Aktualisiert May 14, 2019


Explore Informatica Network