Inhaltsverzeichnis

Search

  1. Vorwort
  2. Einführung in SQL-Datendienste
  3. Virtuelle Daten
  4. SQL-Syntax
  5. Installieren und Konfigurieren von Treibern für Clients von Drittanbietern
  6. Konfiguration von Fremdanbieter-Client-Tools
  7. Installieren und Konfigurieren von Treibern für PowerCenter
  8. Verwaltung von SQL-Datendienst

SQL-Datendienst Leitfaden

SQL-Datendienst Leitfaden

SQL Data Service - Beispiel

SQL Data Service - Beispiel

Erstellen Sie einen SQL-Datendienst, um eine virtuelle Datenbank zur Verfügung zu stellen, die Endbenutzer abfragen können. Erstellen Sie eine virtuelle Datenbank, um einheitliche Ansichten von Daten zu definieren und die Daten von Strukturveränderungen zu isolieren. Zum Beispiel: Erstellen Sie einen SQL-Datendienst, um eine einheitliche Ansicht von Kundendaten zu definieren und es dem Endbenutzer so zu ermöglichen, eine SQL-Abfrage gegen die Daten auszuführen.
Zwei Unternehmen, die ihre Kundendaten in verschiedenen, heterogenen Datenquellen speichern, schließen sich zusammen. Ein Entwickler in dem zusammengeschlossenen Unternehmen möchte anderen Benutzern im Unternehmen eine einzige Ansicht der Kundendaten zur Verfügung stellen. Diese anderen Benutzer möchten SQL-Abfragen gegen die Daten ausführen, um z. B. bestimmte Kundeninformationen aus einer Region zu laden oder eine Liste all der Kunden zusammenzustellen, die Bestellungen oberhalb eines bestimmten Geldbetrags aufgegeben habe.
Um dieses Ziel zu erreichen, erstellt der Entwickler einen SQL-Datendienst, der virtuelle Schemata enthält und virtuelle Tabellen, die eine einheitliche Ansicht für einen Kunden definieren. Der Entwickler erstellt virtuelle Tabellenzuordnungen, um die virtuellen Tabellen des Kunden mit den Quellen zu verknüpfen und die Daten zu standardisieren. Um die virtuellen Daten dem Endbenutzer verfügbar zu machen, fügt der Entwickler einen SQL-Datendienst in eine Anwendung ein und stellt diese bereit.
Nachdem der Entwickler die Anwendung bereit gestellt hat, kann der Endbenutzer mit einem JDBC oder ODBC Client-Tool SQL-Abfragen gegen die standardisierte Ansicht des Kunden ausführen.