Inhaltsverzeichnis

Search

  1. Vorwort
  2. Einführung in SQL-Datendienste
  3. Virtuelle Daten
  4. SQL-Syntax
  5. Installieren und Konfigurieren von Treibern für Clients von Drittanbietern
  6. Konfiguration von Fremdanbieter-Client-Tools
  7. Installieren und Konfigurieren von Treibern für PowerCenter
  8. Verwaltung von SQL-Datendienst

SQL-Datendienst Leitfaden

SQL-Datendienst Leitfaden

Schritt 1. Datenbankinstanz und Datenbankverbindung erstellen

Schritt 1. Datenbankinstanz und Datenbankverbindung erstellen

Verwenden Sie den MicroStrategy Desktop, um die Datenbankinstanz und Datenbankverbindung zu erstellen. MicroStrategy lädt die Metadaten des SQL-Datendienstes durch die Datenbankinstanz.
  1. Öffnen Sie den Desktop von MicroStrategy Desktop.
  2. Erstellen Sie ein Projekt.
  3. Wählen Sie
    Schema
    Warehouse-Katalog
    , um das Projekt Warehouse-Katalog zu öffnen.
    Das Dialogfeld
    Warehouse-Datenbankinstanz
    erscheint.
  4. Klicken Sie auf
    Neu
    .
    Der
    Datenbankinstanz-Assistent
    wird geöffnet.
  5. Klicken Sie auf
    Weiter
    .
  6. Auf der Seite
    Datenbankinstanz - Allgemeine Informationen
    geben Sie die Datenbankinstanz ein und wählen
    Generische DBMS
    als Datenbanktyp aus.
  7. Klicken Sie auf
    Weiter
    .
  8. Auf der Seite
    Informationen zur ODBC-Datenquelle
    wählen Sie den Namen der ODBC-Datenquelle für den SQL-Datendienst aus und geben den Benutzernamen und das Passwort der Informatica-Domäne ein.
  9. Klicken Sie auf
    Fertig stellen
    .
  10. Klicken Sie auf
    OK
    , um das Dialogfeld
    Datenbankinstanz-Assistent
    zu schließen.
  11. Wählen Sie
    Schema
    Warehouse-Katalog
    , um den Warehouse-Katalog zu öffnen.
  12. Klicken Sie auf
    Optionen
    .
  13. Wählen Sie
    Warehouse-Verbindung
    .
  14. Wählen Sie in den Einstellungen zur
    Warehouse-Verbindung
    die Datenbankinstanz aus und klicken Sie auf
    Bearbeiten
    .
    Das Dialogfeld
    Datenbankinstanzen
    erscheint.
  15. Klicken Sie auf
    Neu
    , um eine Datenbankverbindung zu erstellen.
    Das Dialogfeld
    Datenbankverbindungen
    wird geöffnet.
  16. Auf der Registerkarte
    Allgemein
    geben Sie einen Datenbankverbindungsnamen ein und wählen den ODBC-Datenquellennamen für den SQL-Datendienst aus.
  17. Klicken Sie auf die Registerkarte
    Erweitert
    .
  18. Stellen Sie folgende Optionen ein:
    • Als Datenbanktreibermodus wählen Sie
      Multi-threaded
      .
    • Wählen Sie die Option
      Parametrisierte Abfragen verwenden
      aus.
    • Setzen Sie die Option für die Zeichensatz-Kodierung für Windows- und UNIX-Treiber auf
      Nicht-UTF-8
      .
  19. Klicken Sie auf
    OK
    , um das Dialogfeld
    Datenbankverbindungen
    zu schließen.
  20. Klicken Sie auf
    OK
    , um das Dialogfeld
    Datenbankinstanzen
    zu schließen.
  21. Im Warehouse-Katalog wählen Sie
    Lese-Einstellungen
    .
  22. In den
    Lese-Einstellungen
    wählen Sie
    Standard ODBC-Aufrufe für Datenbankkatalog verwenden
    .
  23. Klicken Sie auf
    OK
    .
  24. Im Warehouse-Katalog klicken Sie auf
    Speichern und Schließen
    , um die Änderungen zu speichern.