Inhaltsverzeichnis

Search

  1. Vorwort
  2. Einführung in SQL-Datendienste
  3. Virtuelle Daten
  4. SQL-Syntax
  5. Installieren und Konfigurieren von Treibern für Clients von Drittanbietern
  6. Konfiguration von Fremdanbieter-Client-Tools
  7. Installieren und Konfigurieren von Treibern für PowerCenter
  8. Verwaltung von SQL-Datendienst

SQL-Datendienst Leitfaden

SQL-Datendienst Leitfaden

Schritt 2. SQL-Generierungsoptionen konfigurieren

Schritt 2. SQL-Generierungsoptionen konfigurieren

Die virtuellen Tabellen in einem SQL-Datendienst sind schreibgeschützte Tabellen. Konfigurieren Sie die SQL-Generierungsoptionen, um zu verhindern, dass die Benutzer des MicroStrategy-Desktops Daten in die virtuelle Datenbank schreiben.
  1. Wählen Sie
    Schema
    SQL-Generierungsoptionen
    , um die SQL-Generierungsoptionen zu öffnen.
  2. In den Einstellungen zu den
    SQL-Data Warehouses
    wählen Sie die Datenbankinstanz aus, die Sie zur Verbindung mit dem SQL-Datendienst verwenden möchten.
  3. Klicken Sie auf
    VLDB-Eigenschaften
    , um die VLDB-Eigenschaften für die Datenbankinstanz zu bearbeiten.
  4. Öffnen Sie die Einstellungen zu den
    Tabellen
    .
  5. In den Einstellungen zur
    Drop-Temp-Tables-Methode
    stellen Sie als Methode für das Löschen temporärer Tabellen die Option
    Keine
    ein.
  6. In den Einstellungen zum
    Zwischentabellentyp
    stellen Sie als Typ für die Zwischentabelle
    Abgeleitete Tabelle
    ein.
  7. In den Einstellungen zum
    Tabellenerstellungstyp
    stellen Sie als Typ für die Tabellenerstellung
    Implizite Tabelle
    ein.
  8. In den Einstellungen zur
    CREATE- und INSERT-Unterstützung
    wählen Sie die Option
    Keine CREATE- und INSERT-Unterstützung
    .
  9. Speichern und schließen Sie die SQL-Generierungsoptionen.