Inhaltsverzeichnis

Search

  1. Vorwort
  2. Einführung in SQL-Datendienste
  3. Virtuelle Daten
  4. SQL-Syntax
  5. Installieren und Konfigurieren von Treibern für Clients von Drittanbietern
  6. Konfiguration von Fremdanbieter-Client-Tools
  7. Installieren und Konfigurieren von Treibern für PowerCenter
  8. Verwaltung von SQL-Datendienst

SQL-Datendienst Leitfaden

SQL-Datendienst Leitfaden

Parametrisierte Abfragen

Parametrisierte Abfragen

Eine parametrisierte Abfrage verwendet eine vorkompilierte SQL-Anweisung mit Platzhaltern für diejenigen Werte, die sich ändern. Mit parametrisierten Abfragen lässt sich die Verarbeitungseffizienz verbessern und die Datenbank vor SQL-Einschleusungsangriffen schützen. Sie können vorbereitete Anweisungen und den Aufruf von gespeicherten Prozeduren in einer parametrisierten Abfrage verwenden, die Sie gegen einen SQL-Datendienst ausführen.
Definieren Sie die Parameter in dem Objekt
PreparedStatement
oder
CallableStatement
in einem JDBC-Programm oder in einem Anweisungshandle, das von SQLPrepare für ein ODBC-Programm vorbereitet wurde. Verwenden Sie das Objekt
PreparedStatement
zum Speichern einer vorkompilierten SQL-Anweisung, die Sie mehrmals ausführen können. Verwenden Sie das Objekt
CallableStatement
um gespeicherte Prozeduren aufzurufen.
Sie können in dem Objekt
PreparedStatement
der parametrisierten Abfrage die Standardmethodenaufrufe und Änderungsmethoden verwenden.
Ein SQL-Datendienst akzeptiert die gängigen Datentypen wenn Sie die Standardwerte für Parameter in gespeicherten Prozeduren konfigurieren. Die Datentypen Datum, Uhrzeit und Zeitstempel sind Standards im ISO-Format.
Folgende Elemente lassen sich nicht in einer parametrisierten Abfrage verwenden, die gegen einen SQL-Datendienst ausgeführt wird:
  • Die vorbereiteten Anweisungsmethodenaufrufe addBatch()
    und
    executeBatch()
  • Änderungsmethoden z. B. von JDBC 6.0
  • DDL- und DML-Anweisungen, die aktualisierte Zählungen zurückgeben.
  • Gespeicherte Prozeduren, die Werte zurückgeben
  • Array-Datentypen