Inhaltsverzeichnis

Search

  1. Vorwort
  2. Einführung in SQL-Datendienste
  3. Virtuelle Daten
  4. SQL-Syntax
  5. Installieren und Konfigurieren von Treibern für Clients von Drittanbietern
  6. Konfiguration von Fremdanbieter-Client-Tools
  7. Installieren und Konfigurieren von Treibern für PowerCenter
  8. Verwaltung von SQL-Datendienst

SQL-Datendienst Leitfaden

SQL-Datendienst Leitfaden

Escape-Syntax für das Schlüsselwort fn

Escape-Syntax für das Schlüsselwort fn

Die SQL-Datendienste unterstützen bestimmte Funktionen, wenn Sie eine Funktions-Escape-Sequenz verwenden.
Die nachfolgende Tabelle führt die Funktionen auf, die die SQL-Datendienste unterstützen, wenn Sie Funktions-Escape-Sequenzen verwenden:
Funktion
Syntax
Beschreibung
CURTIMESTAMP
CURTIMESTAMP()
Gibt das aktuelle Datum und die Systemzeit an den Knoten zurück, der den Data Integration Service hostet. Der zurückgegebene Wert ändert sich nicht, wenn diese Funktion mehr als einmal in einzigen Anweisung ausgegeben wird.
EXP
EXP( exponent )
Gibt e in die angegebene Potenz erhoben zurück (Exponent), wobei e = 2,71828183.
EXTRACT
EXTRACT( YEAR|MONTH|DAY|HOUR|MINUTE|SECOND FROM date )
Gibt den angegebenen Teil eines Datums als Ganzzahlwert zurück. Wenn Sie also in einem Ausdruck die Tageskomponente eines Datums angeben und beispielsweise den 15. April 2007 00:00:00 übergeben, gibt EXTRACT den Wert 15 zurück.
FLOOR
FLOOR( numeric_value )
Gibt die größte Ganzzahl zurück, die kleiner oder gleich des numerischen Werts ist, der an diese Funktion übergeben wird.
LCASE
LCASE( string )
Wandelt Großbuchstaben in einem String in Kleinbuchstaben um.
LENGTH
LENGTH( string )
Gibt die Anzahl an Zeichen in einem String zurück, nachlaufende Leerzeichen eingeschlossen.
LOCATE
LOCATE( string, search_value )
Gibt die Position eines Zeichensatzes ab dem Stringanfang zurück.
LOG
LOG( numeric_value )
Gibt den natürlichen Logarithmus eines numerischen Werts zurück.
LTRIM
LTRIM( string )
Entfernt Leerzeichen am Anfang eines Strings.
MOD
MOD( numeric_value, divisor )
Gibt bei einer Division den berechneten Rest zurück.
POWER
POWER( base, exponent )
Gibt einen Wert zurück, der in die Potenz des angegebenen Exponenten der Funktion erhoben wurde.
RTRIM
RTRIM( string )
Entfernt Leerzeichen am Ende eines Strings.
SIN
SIN( numeric_value )
Gibt den Sinus, ausgedrückt als Radiant, eines numerischen Wertes zurück.
SINH
SINH( numeric_value )
Gibt den hyperbolischen Sinus, ausgedrückt als Radiant, eines numerischen Wertes zurück.
SQRT
SQRT( numeric_value )
Gibt die Quadratwurzel eines positiven numerischen Wertes zurück.
SUBSTRING
SUBSTRING( string, start [,length] )
Gibt einen Teil eines Strings zurück. Zählt alle Zeichen, einschließlich Leerzeichen.
TAN
TAN( numeric_value )
Gibt den Tangens, ausgedrückt als Radiant, eines numerischen Wertes zurück.
TANH
TANH( numeric_value )
Gibt den hyperbolischen Tangens, ausgedrückt als Radiant, eines numerischen Wertes zurück.
TRIM
TRIM( [operand] string )
Entfernt führende Zeichen, nachlaufende Zeichen oder beide aus einem String.
Es gibt folgende Operanden:
  • LEADING [ trim_character FROM ]
  • TRAILING [ trim_character FROM ]
  • BOTH [ trim_character FROM ]
Das Argument trim_character übergibt die Zeichen, die entfernt werden sollen. Fügen Sie das Zeichen für das Argument trim_character in einfachen Anführungszeichen ein. Wenn Sie das trim-Zeichen nicht angeben, entfernt die Funktion TRIM Leerzeichen.
Zum Beispiel: TRIM( ' Mary ' ) gibt Mary zurück (ohne Leerzeichen). TRIM( BOTH '*' FROM '**Mary*' ) gibt Mary zurück.
UCASE
UCASE( string )
Konvertiert die Kleinbuchstaben in einem String in Großbuchstaben.