Inhaltsverzeichnis

Search

  1. Vorwort
  2. Einführung in SQL-Datendienste
  3. Virtuelle Daten
  4. SQL-Syntax
  5. Installieren und Konfigurieren von Treibern für Clients von Drittanbietern
  6. Konfiguration von Fremdanbieter-Client-Tools
  7. Installieren und Konfigurieren von Treibern für PowerCenter
  8. Verwaltung von SQL-Datendienst

SQL-Datendienst Leitfaden

SQL-Datendienst Leitfaden

Funktionen

Funktionen

Sie können SQL- und Informatica-Funktionen gegen einen SQL-Datendienst ausführen.
Einige Funktionen sind SQL- und Informatica-Äquivalente, z. B. die Funktion ABS. Andere Funktionen sind jeweils in ANSI, SQL oder Informatica einmalig.
In SQL können Sie für Informatica-Funktionen keine Filterbedingungen anwenden.
Die folgende Tabelle stellt die Syntax und die Funktionen dar, die Sie für die Abfrage eines SQL-Datendienstes verwenden können:
Funktion
Syntax
Beschreibung
ABS
ABS( numeric_value )
Gibt den absoluten Wert eines numerischen Wertes zurück.
Informatica- und SQL-Funktion.
ADD_TO_DATE
ADD_TO_DATE( date, format, amount )
Fügt einem Teil eines datetime-Wertes eine angegebene Menge hinzu und gibt ein Datum in demselben Format zurück wie das Datum, das an die Funktion übergeben wird.
Informatica- und SQL-Funktion.
ASCII
ASCII ( string )
Gibt den numerischen ASCII- oder Unicode-Wert des ersten Zeichens des Strings zurück, der an die Funktion übergeben wurde.
Informatica- und SQL-Funktion.
AVG
AVG( numeric_value )
Gibt den Durchschnitt aller Werte in einer Gruppe von Zeilen zurück.
SQL-Funktion.
CASE
(Einfach)
CASE input_expression WHEN when_expression THEN result_expression [ ...n ] [ ELSE else_result_expression ] END
Vergleicht einen Ausdruck mit einem Satz einfacher Ausdrücke und gibt als Ergebnis den ersten übereinstimmenden Wert zurück.
SQL-Funktion.
CASE
(Suchbedingung)
CASE WHEN Boolean_expression THEN result_expression [ ...n ] [ ELSE else_result_expression ] END
Wertet einen Satz boolescher Ausdrücke aus und gibt das erste wahre Ergebnis zurück.
SQL-Funktion.
CEIL
CEIL( numeric_value )
Gibt die kleinste Ganzzahl zurück, die größer oder gleich des numerischen Wertes ist, der an diese Funktion übergeben wird.
Informatica- und SQL-Funktion.
CHAR_LENGTH
CHAR_LENGTH( numeric_value )
Gibt die Anzahl an Zeichen in einem String zurück, nachlaufende Leerzeichen eingeschlossen.
SQL-Funktion.
CHR
CHR( numeric_value )
Gibt das ASCII- oder Unicode-Zeichen zurück, das dem numerischen Wert entspricht, der an diese Funktion übergeben wurde.
Informatica- und SQL-Funktion.
CHRCODE
CHRCODE ( string )
Gibt den numerischen ASCII- oder Unicode-Wert des ersten Zeichens des Strings zurück, der an die Funktion übergeben wurde.
SQL-Funktion.
COALESCE
COALESCE ( first_argument, second_argument[, third_argument, ...] )
Gibt das erste Argument aus einer Liste von Argumenten zurück, das nicht NULL ist. Sind alle Argumente NULL, gibt COALESCE NULL zurück.
SQL-Funktion.
CONCAT
CONCAT( first_string, second_string )
Verknüpft zwei Strings.
Informatica- und SQL-Funktion.
CONVERT_BASE
CONVERT_BASE( string, source_base, dest_base )
Konvertiert eine nicht-negative Zahl von einem Basiswert in einen anderen.
Informatica- und SQL-Funktion.
COS
COS( numeric_value )
Gibt den Kosinus, ausgedrückt als Radiant, eines numerischen Wertes zurück.
Informatica- und SQL-Funktion.
COSH
COSH( numeric_value )
Gibt den hyperbolischen Kosinus, ausgedrückt als Radiant, eines numerischen Wertes zurück.
Informatica- und SQL-Funktion.
COUNT
COUNT( value )
Gibt die Anzahl der Zeilen zurück, die Gruppen mit Werten ungleich Null aufweisen. Optional können Sie mit dem Argument „*“ (Sternchen) alle Eingabewerte in einer Umwandlung zählen.
SQL-Funktion.
CRC32
CRC32( value )
Gibt einen 32-Bit-CRC-Wert (CRC32, Cyclic Redundancy Check) zurück.
Informatica- und SQL-Funktion.
CUME
CUME( numeric_value )
Gibt einen laufenden Kontostand zurück. Ein laufender Kontostand bedeutet, dass CUME jedes Mal eine Summe zurückgibt, wenn ein Wert hinzugefügt wird.
SQL-Funktion.
CURRENT_DATE
CURRENT_DATE
Gibt die aktuelle Systemzeit an dem Knoten zurück, der den Data Integration Service hostet. Das Format des zurückgegebenen Wertes hängt von den Einstellungen des Client-Computers ab.
Der zurückgegebene Wert ändert sich nicht, wenn diese Funktion mehr als einmal in einer Anweisung ausgegeben wird.
SQL-Funktion.
CURRENT_TIME
CURRENT_TIME
Gibt die aktuelle Systemzeit an dem Knoten zurück, der den Data Integration Service hostet. Das Format des zurückgegebenen Wertes hängt von den Einstellungen des Client-Computers ab.
Der zurückgegebene Wert ändert sich nicht, wenn diese Funktion mehr als einmal in einer Anweisung ausgegeben wird.
SQL-Funktion.
CURRENT_TIMESTAMP
CURRENT_TIMESTAMP
Gibt das aktuelle Datum und die Systemzeit an dem Knoten zurück, der den Data Integration Service hostet. Das Format des zurückgegebenen Wertes hängt von den Einstellungen des Client-Computers ab.
Der zurückgegebene Wert ändert sich nicht, wenn diese Funktion mehr als einmal in einer Anweisung ausgegeben wird.
SQL-Funktion.
DATE_COMPARE
DATE_COMPARE( date1, date2 )
Gibt eine Ganzzahl zurück, die zeigt, welche von zwei Datumsangaben die frühere ist.
  • -1, wenn das erste Datum früher liegt.
  • 0, wenn das erste Datum mit dem zweiten identisch ist.
  • 1, wenn das zweite Datum früher liegt.
  • NULL, wenn einer der Datumswerte NULL ist.
Informatica- und SQL-Funktion.
DATE_DIFF
DATE_DIFF( date1, date2, format )
Gibt die Länge der Zeitdauer zwischen zwei Terminen zurück.
Informatica- und SQL-Funktion.
EXP
EXP( exponent )
Gibt e in die angegebene Potenz erhoben zurück (Exponent), wobei e = 2,71828183.
Informatica- und SQL-Funktion.
EXTRACT
EXTRACT( YEAR|MONTH|DAY|HOUR|MINUTE|SECOND FROM date )
Gibt den angegebenen Teil eines Datums als Ganzzahl zurück. Wenn Sie also in einem Ausdruck die Tageskomponente eines Datums angeben und beispielsweise den 15. April 2007 00:00:00 übergeben, gibt EXTRACT den Wert 15 zurück.
SQL-Funktion.
FLOOR
FLOOR( numeric_value )
Gibt die größte Ganzzahl zurück, die kleiner oder gleich des numerischen Werts ist, der an diese Funktion übergeben wird.
Informatica- und SQL-Funktion.
FV
FV( rate, terms, payment [, present value, type] )
Gibt den Endwert (Future Value) einer Investition zurück, wobei Sie periodische konstante Zahlungen leisten und die Investition konstante Zinsen erwirtschaftet.
Informatica- und SQL-Funktion.
GET_DATE_PART
GET_DATE_PART( date, format )
Gibt den angegebenen Teil einer Datumsangabe als Ganzzahlwert zurück. Wenn Sie also in einem Ausdruck die Monatskomponente eines Datums angeben und beispielsweise den 1. April 1997 00:00:00 übergeben, gibt GET_DATE_PART den Wert 4 zurück.
Informatica- und SQL-Funktion.
INITCAP
INITCAP( string )
Schreibt den ersten Buchstaben in jedem Wort eines Strings groß und alle anderen Buchstaben klein.
Informatica- und SQL-Funktion.
INSTR
INSTR( string, search_value [,start [,occurrence [,comparison_type ]]] )
Gibt die Position eines Zeichens in einem String zurück, wobei von links nach rechts gezählt wird.
Informatica- und SQL-Funktion.
IS_DATE
IS_DATE( value [,format] )
Gibt zurück, ob ein Stringwert ein gültiges Datum ist.
Informatica- und SQL-Funktion.
IS_NUMBER
IS_NUMBER( value )
Gibt zurück, ob ein String eine gültige Zahl ist.
Informatica-Funktion.
IS_SPACES
IS_SPACES( value )
Gibt zurück, ob ein Stringwert vollständig aus Leerzeichen besteht. Als Leerzeichen gilt hierbei ein Leerraum (Leerzeichen, Seitenvorschub, Zeilenumbruch, Wagenrücklauf, Tabulator, vertikaler Tabulator).
Informatica-Funktion.
ISNULL
ISNULL( value )
Gibt zurück, ob ein Wert NULL ist. Evaluiert einen leeren String als FALSE.
Informatica- und SQL-Funktion.
ISNUMERIC
ISNUMERIC( value )
Gibt zurück, ob ein String eine gültige Zahl ist.
SQL-Funktion.
LAST_DAY
LAST_DAY( date )
Gibt für jedes Datum in einem Port das Datum des letzten Tages im betreffenden Monat zurück.
Informatica- und SQL-Funktion.
LN
LN( numeric_value )
Gibt den natürlichen Logarithmus eines numerischen Wertes zurück.
Informatica- und SQL-Funktion.
LOCATE
LOCATE( string, search_value )
Gibt die Position eines Zeichensatzes ab dem Stringanfang zurück.
SQL-Funktion.
LOG
LOG( base, exponent )
Gibt den Logarithmus eines numerischen Werts zurück.
Informatica- und SQL-Funktion.
LOWER
LOWER( string )
Wandelt Großbuchstaben in einem String in Kleinbuchstaben um.
Informatica- und SQL-Funktion.
LPAD
LPAD( first_string, length [,second_string] )
Fügt am Anfang eines Strings eine Reihe von Zeichen oder Leerzeichen hinzu, damit der String eine bestimmte Länge erreicht.
Informatica- und SQL-Funktion.
LTRIM
LTRIM( string [, trim_set] )
Entfernt Zeichen oder Leerzeichen am Anfang eines Strings.
Informatica- und SQL-Funktion.
MAKE_DATE_TIME
MAKE_DATE_TIME( year, month, day, hour, minute, second, nanosecond )
Gibt Datum und Uhrzeit auf Basis der Eingabewerte zurück.
Informatica- und SQL-Funktion.
MAX
MAX( value )
Gibt das letzte Datum, den höchsten numerischen Wert oder den höchsten Stringwert aus einer Spalte oder Gruppe zurück.
SQL-Funktion.
MD5
MD5( value )
Berechnet die Prüfsumme des Eingabewerts.
Informatica- und SQL-Funktion.
METAPHONE
METAPHONE( string [,length] )
Kodiert Stringwerte. Sie können die Länge des Strings angeben, der kodiert werden soll.
Informatica- und SQL-Funktion.
MIN
MIN( value )
Gibt das früheste Datum, den kleinsten numerischen Wert oder den niedrigsten Stringwert aus einer Spalte oder Gruppe zurück.
SQL-Funktion.
MOD
MOD( numeric_value, divisor )
Gibt bei einer Division den berechneten Rest zurück.
Informatica- und SQL-Funktion.
MOVINGAVG
MOVINGAVG( numeric_value, rowset )
Gibt den Durchschnitt (Zeile für Zeile) eines angegebenen Zeilensatzes zurück.
Informatica-Funktion.
MOVINGSUM
MOVINGSUM( numeric_value, rowset )
Gibt die Summe (Zeile für Zeile) eines angegebenen Zeilensatzes zurück.
Informatica-Funktion.
NPER
NPER( rate, present value, payment [, future value, type] )
Gibt die Anzahl der Perioden einer Investition bezogen auf konstanten Zinsfuß und periodische konstante Zahlungen zurück.
Informatica- und SQL-Funktion.
PMT
PMT( rate, terms, present value [, future value, type] )
Gibt die Zahlung für ein Darlehen bezogen auf konstante Zahlungen und konstanten Zinsfuß zurück.
Informatica- und SQL-Funktion.
POSITION
POSITION( search_value, string )
Gibt die Position eines Zeichensatzes ab dem Stringanfang zurück.
SQL-Funktion.
POWER
POWER( base, exponent )
Gibt einen Wert zurück, der in die Potenz des angegebenen Exponenten der Funktion erhoben wurde.
Informatica- und SQL-Funktion.
PV
PV( rate, terms, payment [, future value, type] )
Gibt den Zeitwert einer Investition zurück.
Informatica- und SQL-Funktion.
RAND
RAND( seed )
Gibt eine statistische Zahl zwischen 0 und 1 zurück. Für denselben Startwert generiert der Datenintegrationsdienst dieselbe Zahlensequenz.
Informatica- und SQL-Funktion.
RATE
RATE( terms, payment, present value[, future value, type] )
Gibt den Zinsfuß zurück, den eine Sicherheit pro Periode erwirtschaftet. Gibt NULL zurück, wenn der aktuelle Wert größer als das Produkt aus Bedingungen und Bezahlung ist.
Informatica- und SQL-Funktion.
REG_EXTRACT
REG_EXTRACT( subject, 'pattern', subPatternNum )
Extrahiert Untermuster eines regulären Ausdrucks innerhalb eines Eingabewerts. Beispiel: Aus einem Muster eines regulären Ausdrucks für einen vollständigen Namen können Sie den Vor- oder Nachnamen extrahieren.
Informatica-Funktion.
REG_MATCH
REG_MATCH( subject, pattern )
Gibt zurück, ob ein Wert einem regulären Ausdrucksmuster entspricht, um Datenmuster, z. B. IDs, Telefonnummern, Postleitzahlen und Ländernamen zu validieren.
Informatica-Funktion.
REG_REPLACE
REG_REPLACE( subject, pattern, replace, numReplacements )
Ersetzt Zeichen in einem String durch ein anderes Zeichenmuster. Standardmäßig durchsucht REG_REPLACE den Eingabestring nach dem angegebenen Zeichenmuster und ersetzt jedes Vorkommen davon durch das neue Muster. Sie können auch die Anzahl der Vorkommen des Musters angeben, die im String ersetzt werden sollen.
Informatica-Funktion.
REPLACECHR
REPLACECHR( CaseFlag, InputString, OldCharSet, NewChar )
Ersetzt Zeichen in einem String durch ein einzelnes Zeichen oder kein Zeichen.
Informatica- und SQL-Funktion.
ROUND (Datum)
ROUND( date [,format] )
Rundet einen Teil des Datums.
Informatica- und SQL-Funktion.
ROUND (Zahlen)
ROUND( numeric_value [, precision] )
Rundet Zahlen auf eine angegebene Anzahl von Ziffern oder Dezimalstellen.
Informatica- und SQL-Funktion.
RPAD
RPAD( first_string, length [,second_string] )
Wandelt einen String in die angegebene Länge um, indem Zeichen oder Leerzeichen am Ende des Strings hinzugefügt werden.
Informatica-Funktion.
RTRIM
RTRIM( string [, trim_set] )
Entfernt Zeichen oder Leerzeichen am Ende eines Strings.
Informatica- und SQL-Funktion.
SET_DATE_PART
SET_DATE_PART( date, format, value )
Legt für einen Teil eines Datum/Zeit-Werts einen angegebenen Wert fest.
Informatica- und SQL-Funktion.
SIGN
SIGN( numeric_value )
Gibt zurück, ob ein numerischer Wert positiv, negativ oder 0 ist.
Informatica- und SQL-Funktion.
SIN
SIN( numeric_value )
Gibt den Sinus, ausgedrückt als Radiant, eines numerischen Wertes zurück.
Informatica- und SQL-Funktion.
SINH
SINH( numeric_value )
Gibt den hyperbolischen Sinus, ausgedrückt als Radiant, eines numerischen Wertes zurück.
Informatica- und SQL-Funktion.
SOUNDEX
SOUNDEX( string )
Kodiert einen Stringwert in einen String aus vier Zeichen. Die Funktion fügt das erste Zeichen des Eingabestrings als erstes Zeichen in den Rückgabewert ein und kodiert die übrigen eindeutigen Konsonanten als Nummern.
  • B, F, P, V = 1
  • C, G, J, K, Q, S, X, Z = 2
  • D, T = 3
  • L = 4
  • M, N = 5
  • R = 6
Informatica- und SQL-Funktion.
SQRT
SQRT( numeric_value )
Gibt die Quadratwurzel eines positiven numerischen Wertes zurück.
Informatica- und SQL-Funktion.
SUBSTR
SUBSTR( string, start [,length] )
Gibt einen Teil eines Strings zurück. Zählt alle Zeichen, einschließlich Leerzeichen.
Informatica- und SQL-Funktion.
SUM
SUM( numeric_value )
Gibt die Summe aller Werte in der ausgewählten Spalte zurück.
SQL-Funktion.
TAN
TAN( numeric_value )
Gibt den Tangens, ausgedrückt als Radiant, eines numerischen Wertes zurück.
Informatica- und SQL-Funktion.
TANH
TANH( numeric_value )
Gibt den hyperbolischen Tangens, ausgedrückt als Radiant, eines numerischen Wertes zurück.
Informatica- und SQL-Funktion.
TO_BIGINT
TO_BIGINT( value [, flag] )
Wandelt einen String oder numerischen Wert in einen Bigint-Wert um. Das Flag trunkiert den Dezimalteil, wenn wahr oder nicht Null. Es rundet den Dezimalteil ab, wenn falsch oder 0.
Informatica- und SQL-Funktion.
TO_CHAR
TO_CHAR( value )
Konvertiert numerische Werte oder Datumsangaben in Textstrings.
Informatica- und SQL-Funktion.
TO_DATE
TO_DATE( string [, format] )
Konvertiert einen Zeichenstring in einen Datum/Zeit-Datentyp.
Informatica- und SQL-Funktion.
TO_DECIMAL
TO_DECIMAL( value [, scale] )
Wandelt einen String oder numerischen Wert in einen Dezimalwert um.
Informatica- und SQL-Funktion.
TO_FLOAT
TO_FLOAT( value )
Konvertiert einen String oder numerischen Wert in eine Gleitkommazahl mit Double-Präzision (Double-Datentyp).
Informatica- und SQL-Funktion.
TO_INTEGER
TO_INTEGER( value [, flag] )
Konvertiert einen String oder numerischen Wert in eine Ganzzahl. Das Flag trunkiert den Dezimalteil, wenn wahr oder nicht Null. Es rundet den Dezimalteil ab, wenn falsch oder 0.
Informatica- und SQL-Funktion.
TRIM
TRIM( [operand] string )
Entfernt führende Zeichen, nachlaufende Zeichen oder beide aus einem String.
Es gibt folgende Operanden:
  • LEADING [ trim_character FROM ]
  • TRAILING [ trim_character FROM ]
  • BOTH [ trim_character FROM ]
Das Argument trim_character übergibt die Zeichen, die entfernt werden sollen. Fügen Sie das Zeichen für das Argument trim_character in einfachen Anführungszeichen ein. Wenn Sie das trim-Zeichen nicht angeben, entfernt die Funktion TRIM Leerzeichen.
Zum Beispiel: TRIM( ' Mary ' ) gibt Mary zurück (ohne Leerzeichen). TRIM( BOTH '*' FROM '**Mary*' ) gibt Mary zurück.
SQL-Funktion.
TRUNC (Datum)
TRUNC( date [,format] )
Trunkiert Datumsangaben nach Jahr, Monat, Tag, Stunde, Minute, Sekunde, Millisekunde oder Mikrosekunde.
Informatica- und SQL-Funktion.
TRUNC (Zahlen)
TRUNC( numeric_value [, precision] )
Trunkiert Zahlen nach einer bestimmten Stelle.
Informatica- und SQL-Funktion.
UPPER
UPPER( string )
Konvertiert die Kleinbuchstaben in einem String in Großbuchstaben.
Informatica- und SQL-Funktion.