Inhaltsverzeichnis

Search

  1. Vorwort
  2. Einführung in SQL-Datendienste
  3. Virtuelle Daten
  4. SQL-Syntax
  5. Installieren und Konfigurieren von Treibern für Clients von Drittanbietern
  6. Konfiguration von Fremdanbieter-Client-Tools
  7. Installieren und Konfigurieren von Treibern für PowerCenter
  8. Verwaltung von SQL-Datendienst

SQL-Datendienst Leitfaden

SQL-Datendienst Leitfaden

Virtuelle Tabelleneigenschaften

Virtuelle Tabelleneigenschaften

Konfigurieren Sie, ob die virtuellen Tabellen für einen SQL-Datendienst zwischengespeichert werden sollen und wie oft der Cache aktualisiert werden soll. Sie müssen den SQL-Datendienst deaktivieren, ehe Sie die Eigenschaften für die virtuelle Tabelle konfigurieren.
Die folgende Tabelle beschreibt die konfigurierbaren Eigenschaften für virtuelle Tabellen:
Eigenschaft
Beschreibung
Caching aktivieren
Führt das Caching der virtuellen Tabelle in der Cache-Datenbank des Datenobjekts aus.
Cache-Aktualisierungsperioden
Anzahl der Minuten zwischen den Cache-Aktualisierungen.
Cache-Tabellenname
Der Name der benutzerverwalteten Tabelle, aus der der Datenintegrationsdienst auf den Cache der virtuellen Tabelle zugreift. Eine benutzerverwaltete Cache-Tabelle ist eine Tabelle in der Cache-Datenbank des Datenobjekts, die Sie bei Bedarf erstellen, füllen und manuell aktualisieren können.
Wenn Sie einen Cache-Tabellennamen angeben, verwaltet der Datenobjekt-Cache-Manager den Cache für das Objekt nicht und ignoriert die Cache-Aktualisierungsperiode.
Wenn Sie keinen Cache-Tabellennamen angeben, verwaltet der Datenobjekt-Cache-Manager den Cache für das Objekt.