Inhaltsverzeichnis

Search

  1. Vorwort
  2. Einführung in SQL-Datendienste
  3. Virtuelle Daten
  4. SQL-Syntax
  5. Installieren und Konfigurieren von Treibern für Clients von Drittanbietern
  6. Konfiguration von Fremdanbieter-Client-Tools
  7. Installieren und Konfigurieren von Treibern für PowerCenter
  8. Verwaltung von SQL-Datendienst

SQL-Datendienst Leitfaden

SQL-Datendienst Leitfaden

Sicherheit auf Spaltenebene

Sicherheit auf Spaltenebene

Die Sicherheit auf Spaltenebene bezeichnet die Möglichkeit, den Zugriff auf einzelne Spalten in einer virtuellen Tabelle zu verweigern. Wenn Endbenutzer Spalten abfragen, zu deren Anzeige sie nicht autorisiert sind, dann gibt der Data Integration Service Ersatzdatenwerte, Nullwerte oder einen Fehler aus.
Ein Administrator kann den Zugriff auf Spalten in einer virtuellen Tabelle eines SQL-Datenobjekts verweigern. Der Administrator kann das Verhalten des Data Integration Services für Abfragen einer Spalte mit begrenztem Zugriff konfigurieren.
Wenn der Benutzer eine Spalte abfragt, für die er keine Berechtigung hat, sind folgende Ergebnisse möglich:
  • Die Abfrage gibt anstatt der Daten einen Ersatzwert zurück. Die Abfrage gibt in jeder zurückgegebenen Zeile einen Ersatzwert zurück. Der Ersatzwert ersetzt den Spaltenwert durch die Abfrage. Enthält die Abfrage Filter oder Joins, dann erscheint der Ergebnisersatz in den Ergebnissen.
  • Die Abfrage schlägt aufgrund eines Fehlers wegen unzureichender Berechtigung fehl.