Inhaltsverzeichnis

Search

  1. Vorwort
  2. Einführung in SQL-Datendienste
  3. Virtuelle Daten
  4. SQL-Syntax
  5. Installieren und Konfigurieren von Treibern für Clients von Drittanbietern
  6. Konfiguration von Fremdanbieter-Client-Tools
  7. Installieren und Konfigurieren von Treibern für PowerCenter
  8. Informatica Data Director-Integration
  9. Verwaltung von SQL-Datendienst

SQL-Datendienst Leitfaden

SQL-Datendienst Leitfaden

Aktualisierung der Konfigurationsdatei

Aktualisierung der Konfigurationsdatei

Um eine benutzerdefinierte Registerkarte in einen Subjektbereich von IDD einzufügen, aktualisiert der Administrator des Informatica MDM-Hub die IDD-Konfigurationsdatei. Der Administrator des Informatica MDM-Hub aktualisiert die Konfigurationsdatei, um den Namen der benutzerdefinierten Registerkarte, die virtuelle Tabelle und die Filterbedingung festzulegen, die die Daten lädt.
Um eine benutzerdefinierte Registerkarte in den Subjektbereich des IDD einzufügen, wird das Element externalLinkChild verwendet. Dieses Element definiert die Registerkartenstruktur.
Mit dem Element externalLinkChild definiert das Element externalLink die URL, die auf der Registerkarte angezeigt wird. Das Element externalLink enthält die erforderlichen Parameter, die den Benutzernamen und das Passwort angeben, die der Data Integration Service zur Authentifizierung in der Domäne verwendet. Es enthält ferner die erforderlichen Parameter, um den Data Integration Service, den SQL-Datendienst, die virtuelle Tabelle und die WHERE-Klausel zu identifizieren, die angibt, welche Zeilen geladen werden sollen. Wahlweise können Sie Parameter angeben, die die Anzahl der dargestellten Zeilen angeben und das Intervall des Datenabrufs.