Inhaltsverzeichnis

Search

  1. Vorwort
  2. Einführung in SQL-Datendienste
  3. Virtuelle Daten
  4. SQL-Syntax
  5. Installieren und Konfigurieren von Treibern für Clients von Drittanbietern
  6. Konfiguration von Fremdanbieter-Client-Tools
  7. Installieren und Konfigurieren von Treibern für PowerCenter
  8. Informatica Data Director-Integration
  9. Verwaltung von SQL-Datendienst

SQL-Datendienst Leitfaden

SQL-Datendienst Leitfaden

Konfigurieren der Umgebungsvariable der gemeinsam genutzten Bibliothek

Konfigurieren der Umgebungsvariable der gemeinsam genutzten Bibliothek

Konfigurieren Sie die Umgebungsvariable der gemeinsam genutzten Bibliothek zwecks Einbeziehung der Treiberbibliotheken.
In der folgenden Tabelle wird die Umgebungsvariable der gemeinsam genutzten Bibliothek für jedes Betriebssystem aufgelistet:
Betriebssystem
Umgebungsvariable der gemeinsam genutzten Bibliothek
AIX
LIBPATH
HP-UX
SHLIB_PATH
Linux
LD_LIBRARY_PATH
Solaris
LD_LIBRARY_PATH
libinfadsodbc enthält die ODBC-Treiberbibliotheken. Aktualisieren Sie die Umgebungsvariable der gemeinsam genutzten Bibliothek mit dem Verzeichnis
<Informatica-Installationsverzeichnis>/tools/odbcdrv
, in dem sich die libinfadsodbc-Bibliothek befindet.
Wenn Sie ODBC mit einem PowerCenter-Integrationsdienst verwenden, um eine Verbindung zu einem SQL-Datendienst herzustellen, verwenden Sie den Data Direct-Treiber-Manager. Der Data Direct-Treiber-Manager befindet sich im Verzeichnis
ODBCHOME/lib
.
Wenn Sie ODBC mit einem Client-Tool eines Drittanbieters verwenden, um eine Verbindung zu einem SQL-Datendienst herzustellen, verwenden Sie den unixODBC-Treiber-Manager. Wenn Sie weitere Informationen zum Speicherort des unixODBC-Treiber-Managers benötigen, wenden Sie sich an Ihren Systemadministrator.
Wenn Sie den DataDirect-Treiber-Manager verwenden, erstellen Sie eine OBDCINST-Umgebungsvariable, um auf die Datei
odbcinst.ini
zu zeigen.