Inhaltsverzeichnis

Search

  1. Vorwort
  2. Umwandlungssprache
  3. Konstanten
  4. Operatoren
  5. Variablen
  6. Datumsangaben
  7. Funktionen

Referenzhandbuch für die Umwandlungssprache

Referenzhandbuch für die Umwandlungssprache

COUNT

COUNT

Gibt die Anzahl der Zeilen zurück, die Gruppen mit Werten ungleich Null aufweisen. Optional können Sie mit dem Argument „*“ (Sternchen) alle Eingabewerte in einer Umwandlung zählen. Es kann nur eine weitere Aggregatfunktion in COUNT verschachtelt sein. Sie können eine Bedingung zum Filtern der Zeilen anwenden, bevor ihre Anzahl ermittelt wird.

Syntax

COUNT(
value
[,
filter_condition
] )
oder
COUNT(
*
[,
filter_condition
] )
In der folgenden Tabelle werden die Argumente für diesen Befehl beschrieben:
Argument
Erforderlich/
Optional
Beschreibung
value
Erforderlich
Alle Datentypen außer binär. Übergibt die zu zählenden Werte. Sie können einen beliebigen gültigen Umwandlungsausdruck eingeben.
*
Optional
Dient zum Zählen
aller Zeilen
in einer Umwandlung.
filter_condition
Optional
Begrenzt die Zeilen in der Suche. Die Filterbedingung muss ein numerischer Wert sein oder mit TRUE, FALSE oder NULL ausgewertet werden. Sie können einen beliebigen gültigen Umwandlungsausdruck eingeben.

Rückgabewert

Ganzzahl.
0, wenn alle übergebenen Werte NULL sind (außer beim Sternchen-Argument).

Nullen

Wenn alle Werte Null sind, gibt die Funktion 0 zurück.
Mit dem Sternchen-Argument zählt die Funktion alle Zeilen, auch wenn eine Spalte in einer Zeile einen Nullwert enthält.
Mit dem Argument
value
ignoriert die Funktion die Spalten mit Nullwerten.

Gruppieren nach

COUNT gruppiert die Werte nach der Einstellung „Gruppieren nach Ports“, die Sie in der Umwandlung festlegen, und gibt pro Gruppe ein Ergebnis zurück. Wenn „Gruppieren nach Ports“ nicht festgelegt wurde, behandelt COUNT alle Zeilen als eine einzige Gruppe und gibt nur einen Wert zurück.

Beispiele

Der folgende Ausdruck zählt Artikel mit weniger als 5 Stück lagernd und berücksichtigt dabei keine Nullwerte:
COUNT( ITEM_NAME, IN_STOCK < 5 )
ITEM_NAME
IN_STOCK
Flashlight
10
NULL
2
Compass
NULL
Regulator System
5
Safety Knife
8
Halogen Flashlight
1
RETURN VALUE:
1
In diesem Beispiel zählt die Funktion den Artikel „Halogen Flashlight“, aber nicht den NULL-Eintrag. Die Funktion zählt alle Zeilen in einer Umwandlung, einschließlich Nullwerte, wie im folgenden Beispiel dargestellt:
COUNT( *, QTY < 5 )
ITEM_NAME
QTY
Flashlight
10
NULL
2
Compass
NULL
Regulator System
5
Safety Knife
8
Halogen Flashlight
1
RETURN VALUE:
2
In diesem Beispiel zählt die Funktion den Artikel „Halogen Flashlight“ und den NULL-Eintrag. Mit dem Sternchen-Argument ohne Filter zählt die Funktion alle Zeilen, die an die Umwandlung übergeben werden. Beispiel:
COUNT( * )
ITEM_NAME
QTY
Flashlight
10
NULL
2
Compass
NULL
Regulator System
5
Safety Knife
8
Halogen Flashlight
1
RETURN VALUE:
6

COUNT und komplexe Datentypen

Sie können COUNT verwenden, um die Anzahl der Zeilen in einem komplexen Port vom Typ „Array“ oder „Struct“ zu zählen.
Sie verfügen beispielsweise über folgendes Array:
emp_phones = [205-128-6478, 722-515-2889] [107-081-0961, 718-051-8116] [344-894-6463, 861-411-8361] [107-031-0961, NULL]
Sie können den folgenden Ausdruck verwenden, um die Anzahl der Zeilen im Array-Port zu zählen:
COUNT( emp_phones )
RETURN VALUE
: 4