Inhaltsverzeichnis

Search

  1. Vorwort
  2. Umwandlungssprache
  3. Konstanten
  4. Operatoren
  5. Variablen
  6. Datumsangaben
  7. Funktionen

Referenzhandbuch für die Umwandlungssprache

Referenzhandbuch für die Umwandlungssprache

ISNULL

ISNULL

Gibt zurück, ob ein Wert NULL ist. ISNULL evaluiert einen leeren String als FALSE.
Zum Suchen von leeren Strings verwenden Sie LENGTH.

Syntax

ISNULL(
value
)
In der folgenden Tabelle wird das Argument für diesen Befehl beschrieben:
Argument
Erforderlich/
Optional
Beschreibung
value
Erforderlich
Alle Datentypen außer binär. Übergibt die auszuwertenden Zeilen. Sie können einen beliebigen gültigen Umwandlungsausdruck eingeben.

Rückgabewert

TRUE (1), wenn der Wert NULL ist.
FALSE (0), wenn der Wert nicht NULL ist.

Beispiel

Das folgende Beispiel überprüft die Artikeltabelle auf Nullwerte:
ISNULL( ITEM_NAME )
ITEM_NAME
RETURN VALUE
Flashlight
0 (FALSE)
NULL
1 (TRUE)
Regulator system
0 (FALSE)
''
0 (FALSE)  
Empty string is not NULL

ISNULL und komplexe Datentypen

Mit ISNULL können Sie überprüfen, ob ein Array oder eine Struktur einen Nullwert aufweist.
Die folgenden Ausdrücke überprüfen die folgenden komplexen Datentypen auf Nullwerte:
Complex Data Type
Input Value
RETURN VALUE
NULL_array = NULL
ISNULL(NULL_array)
1 (TRUE)
NULL_struct = NULL
ISNULL(NULL_struct)
1 (TRUE)
num_array = [1, 2, 3]
ISNULL(num_array)
0 (FALSE)
num_array = [1, NULL, 3]
ISNULL(num_array)
0 (FALSE)
num_struct{ number: int rank: int }
ISNULL(num_struct)
0 (FALSE)