Inhaltsverzeichnis

Search

  1. Vorwort
  2. Umwandlungssprache
  3. Konstanten
  4. Operatoren
  5. Variablen
  6. Datumsangaben
  7. Funktionen

Referenzhandbuch für die Umwandlungssprache

Referenzhandbuch für die Umwandlungssprache

METAPHONE

METAPHONE

Kodiert Stringwerte. Sie können die Länge des Strings angeben, der kodiert werden soll.
METAPHONE kodiert Zeichen des englischen Alphabets (A-Z). Dabei werden Groß- und Kleinbuchstaben als Großbuchstaben kodiert.
Die Kodierung durch METAPHONE erfolgt nach den folgenden Regeln:
  • Vokale (A, E, I, O und U) werden übersprungen, es sei denn, es handelt sich dabei um das erste Zeichen eines Eingabestrings. METAPHONE(‘CAR’) gibt ‘KR’ zurück, METAPHONE(‘AAR’) gibt ‘AR’ zurück.
  • Verwendet spezielle Kodierungsrichtlinien.
Die folgende Tabelle beschreibt die Kodierungsrichtlinien für METAPHONE:
Eingabe
Rückgabe
Bedingung
Beispiel
B
  • n/a
  • Wenn folgt auf M
  • METAPHONE (‘Lamb’) gibt LM zurück.
B
  • B
  • In allen anderen Fällen
  • METAPHONE (‘Box’) gibt BKS zurück.
C
  • X
  • Wenn gefolgt von IA oder H
  • METAPHONE (‘Facial’) gibt FXL zurück.
C
  • S
  • Wenn gefolgt von I, E oder Y
  • METAPHONE (‘Fence’) gibt FNS zurück.
C
  • n/a
  • Wenn folgt auf S und gefolgt von I, E oder Y
  • METAPHONE (‘Scene’) gibt SN zurück.
C
  • K
  • In allen anderen Fällen
  • METAPHONE (‘Cool’) gibt KL zurück.
D
  • J
  • Wenn gefolgt von GE, GY oder GI
  • METAPHONE (‘Dodge’) gibt TJ zurück.
D
  • T
  • In allen anderen Fällen
  • METAPHONE (‘David’) gibt TFT zurück.
F
  • F
  • In allen Fällen
  • METAPHONE (‘FOX’) gibt FKS zurück.
G
  • F
  • Wenn gefolgt von H und das erste Zeichen im Eingabestring nicht B D oder H ist
  • METAPHONE (‘Tough’) gibt TF zurück.
G
  • n/a
  • Wenn gefolgt von H und das erste Zeichen im Eingabestring B, D oder H ist
  • METAPHONE (‘Hugh’) gibt HF zurück.
G
  • J
  • Wenn gefolgt von I, E oder Y und nicht wiederholt
  • METAPHONE (‘Magic’) gibt MJK zurück.
G
  • K
  • In allen anderen Fällen
  • METAPHONE(‘GUN’) gibt KN zurück.
H
  • H
  • Wenn nicht folgt auf C, G, P, S oder T und nicht gefolgt von A, E, I oder U
  • METAPHONE (‘DHAT’) gibt THT zurück.
H
  • n/a
  • In allen anderen Fällen
  • METAPHONE (‘Chain’) gibt XN zurück.
J
  • J
  • In allen Fällen
  • METAPHONE (‘Jen’) gibt JN zurück.
K
  • n/a
  • K
  • Wenn folgt auf C
  • In allen anderen Fällen
  • METAPHONE (‘Ckim’) gibt KM zurück.
  • METAPHONE (’Kim’) gibt KM zurück.
L
  • L
  • In allen Fällen
  • METAPHONE (‘Laura’) gibt LR zurück.
M
  • M
  • In allen Fällen
  • METAPHONE (‘Maggi’) gibt MK zurück.
N
  • N
  • In allen Fällen
  • METAPHONE (‘Nancy’) gibt NNS zurück.
P
  • F
  • Wenn gefolgt von H
  • METAPHONE (‘Phone’) gibt FN zurück.
P
  • P
  • In allen anderen Fällen
  • METAPHONE (‘Pip’) gibt PP zurück.
Q
  • K
  • In allen Fällen
  • METAPHONE (‘Queen’) gibt KN zurück.
R
  • R
  • In allen Fällen
  • METAPHONE (‘Ray’) gibt R zurück.
S
  • X
  • Wenn gefolgt von H, IO, IA oder CHW
  • METAPHONE (‘Cash’) gibt KX zurück.
S
  • S
  • In allen anderen Fällen
  • METAPHONE (‘Sing’) gibt SNK zurück.
T
  • X
  • Wenn gefolgt von IA oder IO
  • METAPHONE (‘Patio’) gibt PX zurück.
T
  • Wenn gefolgt von H
  •  METAPHONE (‘Thor’) gibt 0R zurück.
T
  • n/a
  • Wenn gefolgt von CH
  • METAPHONE (‘Glitch’) gibt KLTX zurück.
T
  • T
  • In allen anderen Fällen
  • METAPHONE (‘Tim’) gibt TM zurück.
V
  • F
  • In allen Fällen
  • METAPHONE (‘Vin’) gibt FN zurück.
W
  • W
  • Wenn gefolgt von A, E, I, O oder U
  • METAPHONE (‘Wang’) gibt WNK zurück.
W
  • n/a
  • In allen anderen Fällen
  • METAPHONE (‘When’) gibt HN zurück.
X
  • KS
  • In allen Fällen
  • METAPHONE (‘Six’) gibt SKS zurück.
Y
  • Y
  • Wenn gefolgt von A, E, I, O oder U
  • METAPHONE (‘Yang’) gibt YNK zurück.
Y
  • n/a
  • In allen anderen Fällen
  • METAPHONE (‘Bobby’) gibt BB zurück.
Z
  • S
  • In allen Fällen
  • METAPHONE (‘Zack’) gibt SK zurück.
  • Das erste Zeichen wird übersprungen und der restliche String kodiert, wenn die ersten beiden Zeichen des Eingabestrings aus folgenden Werten bestehen:
    • KN:
      METAPHONE(‘KNOT’) gibt beispielsweise ‘NT’ zurück.
    • GN:
      METAPHONE(‘GNOB’) gibt beispielsweise ‘NB’ zurück.
    • PN:
      METAPHONE(‘PNRX’) gibt beispielsweise ‘NRKS’ zurück.
    • AE:
      METAPHONE(‘AERL’) gibt beispielsweise ‘ERL’ zurück.
  • Wenn ein anderes Zeichen als „C” mehr als einmal im Eingabestring vorkommt, wird nur das erste Vorkommen kodiert. Beispiel: METAPHONE(‘BBOX’) gibt ‘BKS’ zurück, METAPHONE(‘CCOX’) gibt ‘KKKS’ zurück.

Syntax

METAPHONE(
string
[,
length
] )
In der folgenden Tabelle werden die Argumente für diesen Befehl beschrieben:
Argument
Erforderlich/
Optional
Beschreibung
string
Erforderlich
Muss eine Zeichenfolge sein. Übergibt den Wert, der kodiert werden soll. Das erste Zeichen muss ein Zeichen aus dem englischen Alphabet (A-Z) sein. Sie können einen beliebigen gültigen Umwandlungsausdruck eingeben.
Alle nicht-alphabetischen Zeichen in
string
werden übersprungen.
length
optional
Muss eine Ganzzahl größer als 0 sein. Gibt die Anzahl der Zeichen in
string
an, die kodiert werden sollen. Sie können einen beliebigen gültigen Umwandlungsausdruck eingeben.
Wenn
length
0 ist oder einen größeren Wert als die Länge von
string
enthält, wird die gesamte Eingabezeichenfolge kodiert.
Standardwert ist 0.

Rückgabewert

Zeichenfolge.
NULL, wenn eine der folgenden Bedingungen eintritt:
  • Alle der Funktionen übergebenen Werte sind NULL.
  • Kein Zeichen in
    string
    ist ein Buchstabe des englischen Alphabets.
  • Das Argument
    string
    ist leer.

Beispiele

Der folgende Ausdruck kodiert die ersten beiden Zeichen im Port EMPLOYEE_NAME zu einem String:
METAPHONE( EMPLOYEE_NAME, 2 )
Employee_Name
Return Value
John
JH
*@#$
NULL
P$%%oc&&KMNL
PK
Der folgende Ausdruck kodiert die ersten vier Zeichen im Port EMPLOYEE_NAME zu einem String:
METAPHONE( EMPLOYEE_NAME, 4 )
Employee_Name
Return Value
John
JHN
1ABC
ABK
*@#$
NULL
P$%%oc&&KMNL
PKKM