Inhaltsverzeichnis

Search

  1. Vorwort
  2. Umwandlungssprache
  3. Konstanten
  4. Operatoren
  5. Variablen
  6. Datumsangaben
  7. Funktionen

Referenzhandbuch für die Umwandlungssprache

Referenzhandbuch für die Umwandlungssprache

STRUCT

STRUCT

Erzeugt eine Struktur mit Elementnamen und Datentypen basierend auf den angegebenen Argumenten.

Syntax

STRUCT(element_name1, value1 as any [, element_name2, value2 as any] ...)
In der folgenden Tabelle werden die Argumente für diesen Befehl beschrieben:
Argument
Erforderlich/Optional
Beschreibung
element_name1
Erforderlich
Der Name des Struct-Elements.
value1
Erforderlich
Jeder Datentyp. Der Wert des Struct-Elements.
Wenn Sie die STRUCT-Funktion in einem Ausgabeausdruck für einen Struct-Port verwenden, müssen die Argumente der Funktion mit dem Datentyp der Elemente in der komplexen Datentypdefinition übereinstimmen.

Rückgabewert

Struct.

Beispiele

Der folgende Ausdruck erzeugt eine Struktur.
STRUCT(city , ‘New York’, state, ‘NY’)
RETURN VALUE
{ city:New York state:NY }
Der folgende Ausdruck erzeugt eine Struktur für einen Struct-Ausgabeport mit einer komplexen Datentypdefinition
adrs_typedef
:
STRUCT(city, cust_city, state, cust_state)
Die komplexe Datentypdefinition
adrs_typedef
wird wie folgt in der Typdefinitionsbibliothek definiert:
adrs_typedef{ city : string state : string }
cust_city
cust_state
RETURN VALUE
NEWYORK
NY
{ city:NEWYORK state:NY }
REDWOOD CITY
CA
{ city:REDWOOD CITY state:CA }