Inhaltsverzeichnis

Search

  1. Vorwort
  2. Umwandlungssprache
  3. Konstanten
  4. Operatoren
  5. Variablen
  6. Datumsangaben
  7. Funktionen

Referenzhandbuch für die Umwandlungssprache

Referenzhandbuch für die Umwandlungssprache

Subscript-Operator

Subscript-Operator

Verwenden Sie einen Subscript-Operator, um auf ein oder mehrere Elemente in einem Array zuzugreifen. Sie können auf ein bestimmtes Element oder einen Bereich von Elementen in einem Array zugreifen.

Syntax

Verwenden Sie die folgende Syntax, um auf ein bestimmtes Element in einem Array zuzugreifen:
array[ index ]
Verwenden Sie die folgende Syntax, um auf einen Bereich von Elementen in einem Array zuzugreifen:
array[ start_index , end_index ]
In der folgenden Tabelle werden die Argumente in der Syntax beschrieben:
Argument
Beschreibung
Array
Array. Das Array, über das Sie auf ein oder mehrere Elemente zugreifen möchten.
Sie können jeden beliebigen Umwandlungsausdruck eingeben, dessen Auswertung ein Array ergibt.
Index
Ganzzahl. Die Position des Elements, auf das Sie zugreifen möchten. Ein Index von 0 gibt beispielsweise das erste Element in einem Array an.
start_index
Ganzzahl. Der Startindex in einem Bereich von Elementen, auf die Sie zugreifen möchten. Der Subscript-Operator enthält das Element, das vom Startindex dargestellt wird.
end_index
Ganzzahl. Der Endindex in einem Bereich von Elementen, auf die Sie zugreifen möchten. Der Subscript-Operator schließt das Element aus, das vom Endindex dargestellt wird.
Sie können einen Ausdruck für den Index verwenden, der einen Ganzzahlwert zurückgibt. Wenn der Ausdruck einen negativen Wert zurückgibt, wird für den Index 0 angenommen.
Wenn der angegebene Index größer als das Array minus 1 ist, greift der Index auf das letzte Element im Array zu.

Rückgabewert

Wenn Sie einen Index angeben, gibt der Ausdruck das Element im Array zurück. Der Rückgabetyp entspricht dem Datentyp des Elements im angegebenen Array.
Wenn Sie zwei durch Kommas getrennte Indexe angeben, wie z. B.
[i,j]
, gibt der Ausdruck ein Array aus Elementen von
i
bis
j-1
zurück. Wenn
i
größer als
j
oder größer als das Array ist, gibt der Ausdruck ein leeres Array zurück. Die Typkonfiguration des Unterarrays, die vom Ausdruck zurückgegeben wird, entspricht der Typkonfiguration des angegebenen Arrays.

Nullen

Wenn der Index im Subscript größer als das Array ist, gibt der Subscript-Operator einen NULL-Wert zurück.
Wenn der Index NULL ist, gibt der Subscript-Operator einen NULL-Wert zurück. Wenn Sie mehrere Indexe, wie z. B.
[i,j]
, angeben und entweder
i
oder
j
NULL ist, gibt der Ausdruck NULL zurück.
Wenn das Array NULL ist, gibt der Subscript-Operator einen NULL-Wert zurück.

Beispiele

Sie verfügen über folgendes Array mit Zeichenfolgenelementen:
drinks = [‘milk’, ‘coffee’, ‘tea’, ‘chai’]
Die folgenden Ausdrücke verwenden einen Subscript-Operator, um auf Zeichenfolgenelemente aus dem Array zuzugreifen:
Input Value
RETURN VALUE
drinks[0]
'milk'
drinks[2]
'tea'
drinks[NULL]
NULL
drinks[1,3]
['coffee','tea']
drinks[2,NULL]
NULL
drinks[3,1]
[ ]