Inhaltsverzeichnis

Search

  1. Vorwort
  2. Umwandlungssprache
  3. Konstanten
  4. Operatoren
  5. Variablen
  6. Datumsangaben
  7. Funktionen

Referenzhandbuch für die Umwandlungssprache

Referenzhandbuch für die Umwandlungssprache

Vergleichsoperatoren

Vergleichsoperatoren

Mit Vergleichsoperatoren können Sie Zeichenstrings oder numerische Strings vergleichen, Daten bearbeiten und den Wert TRUE (1) oder FALSE (0) zurückgeben.
Die folgende Tabelle zeigt die Vergleichsoperatoren in der Umwandlungssprache:
Operator
Bedeutung
=
Gleich
>
Größer als.
<
Kleiner als.
>=
Größer oder gleich.
<=
Kleiner oder gleich.
<>
Ungleich.
!=
Ungleich.
^=
Ungleich.
Verwenden Sie Größer als (>) und Kleiner als (<), um numerische Werte zu vergleichen oder einen Zeilenbereich zurückzugeben, der auf der Sortierreihenfolge für einen Primärschlüssel in einem bestimmten Port beruht.
Beim Einsatz von Vergleichsoperatoren in einem Ausdruck müssen alle Operanden den gleichen Datentyp aufweisen. Beispiel: Der Ausdruck 123.4 = '123' ist ungültig, da ein Dezimalwert mit einem String verglichen wird. Die Ausdrücke 123.4 > 123 und ‘a’ != ‘b’ sind gültig, da die Operanden dem gleichen Datentyp angehören.
Beim Vergleichen eines Werts mit einem Nullwert lautet das Ergebnis NULL.
Wenn die Auswertung einer Filterbedingung NULL ergibt, gibt Integration Service NULL zurück.

Vergleichen komplexer Datentypen

Sie können die Operatoren für Gleichheit (=) und Ungleichheit (!=) zum Vergleichen komplexer Datentypen, wie z. B. Arrays oder Strukturen, verwenden.
Damit zwei Arrays gleichwertig sind, müssen die folgenden Bedingungen zutreffen:
  • Die Array-Elemente müssen denselben Datentyp aufweisen.
  • Die Arrays müssen die gleiche Größe aufweisen.
  • Der Eintrag für jeden einzelnen Index muss gleich sein.
Sie verfügen beispielsweise über folgende Arrays:
A = [1, 2, 3] B = [1, 2, 3]
Sie können folgenden Vergleich durchführen:
A = B
RETURN VALUE
: TRUE (1)
Beide Arrays weisen dieselbe Größe auf und die Einträge für jeden Index sind identisch, so dass
A[0]=B[0], A[1]=B[1] und A[2]=B[2]
gelten.
Beim Vergleich zweier Strukturen sind diese identisch, wenn die folgenden Bedingungen zutreffen:
  • Die entsprechenden Strukturelemente müssen denselben Datentyp aufweisen.
  • Die Strukturen müssen dieselben Daten enthalten.
Wenn diese Bedingungen zutreffen, sind die beiden Strukturen identisch, selbst wenn die Strukturelemente unterschiedliche Namen aufweisen.
Sie verfügen beispielsweise über folgende Strukturen:
struct1 { name:'Paul' zip:10004 } struct2 { firstname:'Paul' zip1:10004 }
Sie können folgenden Vergleich durchführen:
struct1 = struct2
RETURN VALUE
: TRUE (1)